Aktuelles

Aktuell informiert

Hier erfahren Sie aktuelle Kurzmitteilungen wie Änderungen des Wanderplanes, Termine unserer Fahrradtouren uvm.

Info-News:

Freitag, 22. September 2017 - 13:24 Uhr
Die Wanderung "Chälengrabenschlucht" findet neu am Mittwoch den 01.11.2017 statt!

hallo verehrte Wanderfreunde.

Die oben beschriebene Wanderung müssen wir auf den 01.November 2017 verschieben. Das ist ein Feiertag an einem Mittwoch.

Ich hoffe trotzdem auf ein reges Interesse.

Samstag, 9. September 2017 - 12:29 Uhr
Radtour am Sonntag den 24. September 2017

Die Radfahrer des Schwarzwaldvereins Steinen radeln nach Todtnau.

Treffpunkt ist um 10:30 Uhr am Bahnhof in Steinen.

Die ca. 70 km lange Tour führt über Schopfheim, Zell, Schönau nach Todtnau. Nach der Einkehr am Zielort und einer ausgiebigen Pause geht es zurück nach Steinen.

Gäste sind herzlich willkommen (Helmpflicht)!
Weitere Infos gibt es bei Tourenleiter Heinz Tirs – Tel. 07627/494

Samstag, 9. September 2017 - 12:27 Uhr
Bezirkssternwanderung nach Schönau am 24.09.2017

Die Ortsgruppe Schönau feiert ihr 125 jähriges Jubiläum und lädt zur Bezirksternwanderung zur "Diesslin Hütte" in Aitern ein. Die Ortsgruppe Steinen feiert mit.

Treffpunkt ist am 24. September um 10:00 Uhr am Bahnhof in Steinen.
In Fahrgemeinschaften geht es nach Schönau und von dort zu Fuß zur "Diesslin - Hütte" zu den Festlichkeiten.
Rucksackverpflegung wird keine benötigt. Regenschutz und festes Schuhwerk werden empfohlen. Die Gehstrecke liegt bei etwa 10 km. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen!

Weitere Informationen bei Wanderführer Bodo Küster - Tel.: 07627 922905

Samstag, 9. September 2017 - 12:22 Uhr
Diesjähriges Wanderführertreffen am Freitag den 22. September 2017 um 19:00 Uhr

Alle Wanderführer der vergangenen Jahre, sowie auch Mitglieder, die für das neue Wanderjahr eine schöne Wanderung anzubieten haben, sind herzlich zum diesjährigen Wanderführertreffen eingeladen. Bei einem zwanglosen Zusammensein am:

Freitag den 22. September 2017 um 19:00 Uhr in der Evang. Luth. Kirchengemeinde, Gemeindesaal Neumattstr. 29, Steinen

wollen wir unsere Aktivitäten für das Jahr 2018 besprechen.

Wir bitten darum, diese Veröffentlichung als Einladung zu betrachten, es erfolgt keine persönliche Benachrichtigung mehr. Wir freuen uns über rege Beteiligung und viele gute Vorschläge aus allen Gruppen unseres Vereins.

Bodo Küster


Montag, 28. August 2017 - 21:11 Uhr
After-Work- oder Mittwochabendwanderung am 13.09.2017 nach Haagen Sportplatz

Wir machen am Mittwochabend den 13.09.2017 eine kleine Wanderung nach Haagen in die Sportplatzgaststätte. Da können wir griechische Spezialitäten geniessen. Anschliessend laufen wir an den Brombacher Bahnhof und fahren mit dem Zug wieder nach Hause.
Gesamte Wanderstrecke ca. 6km. (5km hin und 1km an den Bahnhof)
Bitte Taschenlampen mitbringen.
Treffpunkt: Bahnhof Steinen um 18:45

Bodo & Kurt 0171-6205716

Montag, 28. August 2017 - 16:58 Uhr
Wanderung zur „Hohen Möhr“ am Sonntag den 10. September 2017

Wir wandern am „Tag der Heimat“ zur Hohen Möhr.

Treffpunkt zu der Tour ist am 9:45 Uhr am Bahnhof in Steinen.

Mit der S-Bahn geht es nach Hausen zum Startpunkt der Wanderung. Der Weg führt über Raitbach zum Ziel, wo die OG Schopfheim für Essen und Trinken unter schützenden Zelten sorgt.
Die Wegstrecke ist ca. 10 km lang; es sind 630 Höhenmeter zu überwinden.

Gäste sind herzlich willkommen!

Weitere Infos gibt es bei den Wanderführern Waltraud & Helmut Lupberger -Tel. 07627 / 514


Dienstag, 22. August 2017 - 15:31 Uhr
Nous parlons Francais aux amis“ Französischkurs bei der VHS-Steinen

unter diesem Motto bietet der Schwarzwaldverein Steinen in Zusammenarbeit mit der VHS Steinen einen Französisch-Anfänger-Kurs, zu dem alle Interessierten herzlich eingeladen sind, an.
Endlich mit den Freundinnen und Freunden aus Frankreich reden zu können, das bringt bei gemeinsamen Aktivitäten mehr Spaß und beim Wandern wird geplauscht. Ein Einsteigerkurs, bei dem das Erlernen nach der Methode „Flusion“ (sh. www. flusion.de) schnelle Erfolgserlebnisse mit sich bringt.
Lernen mit allen Sinnen lädt zum Sprechen schon in der ersten Kursstunde ein.
Mitglieder des Schwarzwaldvereins Steinen erhalten, nach erfolgreichem Besuch des Kurses, einen Zuschuss in Höhe von 50% der Kursgebühren.

Der Kurs beginnt am Donnerstag den 21.09.2017 und dauert jeweils von 17:00 bis 18:30 Uhr und findet im Meret-Oppenheim-Schulzentrum statt.

Die Kursgebühr beträgt 66,00 €.
Weitere Information unter www.vhs-steinen.de (Kursnummer 172-40804).

Montag, 21. August 2017 - 15:04 Uhr
Bericht zur 7-Moore-Weg-Wanderung im Oberen Hotzenwald vom 20.08.2017

"Wer schreibt den Wanderbericht?" ..... Leider kam keine Antwort aus der Gruppe, na ja, dann werde ich also einen kurzen Bericht abgeben über diese schöne Wanderung. In Fahrgemeinschaften erreichten wir - 18 Erwachsene, 1 Jungwanderer und Hund "Schnuffy" - den Ausgangspunkt am Steinernen Kreuz oberhalb von Todtmoos, wo es eine Informationstafel zum Oberen Hotzenwald gibt. Hier konnte man sich schon mal informieren, was uns im Gebiet der 7 Moore - genannt Moos - erwarten würde.

Richtung Todtmoos führte uns der Weg zum Wegpunkt Kindskreuzle. Die Wege waren durch Fahrzeuge beim Holzeinschlag stark beschädigt. Der Regen der vergangenen Tage hatte alles ziemlich aufgeweicht. Aber das tat unserer Stimmung keinen Abbruch. Gleich zu Anfang ging es nach kurzer Zeit steil abwärts, wo wir nach dem Überqueren der Landstraße schon den Hinweis zum Brunnmättlemoos fanden.
Beim Wegpunkt Sonnmättle ging es dann weiter zum Tal des Schwarzenbächle. Auf der rechten Straßenseite haben wir einen kleinen Abstecher zum Sonnmättlemoos gemacht. Über einen Bohlenweg konnten wir durch das Silberbrunnenmoos wandern. Hier gibt es auch einen Gewächskasten, in dem wir typische Moorpflanzen anschauen konnten.
Entlang der Landstraße erreichten wir das stillgelegte Sägewerk „Schwarze Säge“ und das gleichnamige Schwarze-Säge-Moos. Noch eine kurze Strecke, und dann erreichten wir das besondere Naturdenkmal - den Krai-Woog-Gumpen. Es handelt sich vermutlich um eine Gletschermühle, die während der Eiszeit entstanden ist. An dem beeindruckenden kleinen Wasserfall haben wir dann unsere Mittagspause verbracht. Das schöne spätsommerliche Wetter hatte auch noch eine Wandergruppe vom SWV Grenzach-Wyhlen hierher geführt. Pech für uns - die wenigen Sitzplätze auf den Bänken waren dadurch schon besetzt.
Nach der Pause mussten wir das kleine Stück zum Holzlagerplatz bei der „Schwarzen Säge“ zurück gehen. Nun ging es wieder bergauf. Etwas abseits durch das bewaldete Gebiet konnten wir etwas vom Geishaltermoos erahnen. Auch hier waren wieder Spuren von Holzfällerarbeiten , die im feuchten Boden tiefe Radspuren und Schlammlöcher hinterlassen hatten. Nun kamen wir noch zum Turbenmoos. Es war nur noch ein kleiner Abstecher, um etwas näher an das Moor zu gelangen. Ein weiteres Moor entlang unseres Wanderweges war noch das Fohrenmoos. Nun waren wir dem Endpunkt unserer Rundwanderung schon ganz nah, wo wir unsere Autos geparkt hatten. Das Wetter an diesem Sonntag hatte es gut mit uns gemeint. Es waren zwar immer wieder dunkle Wolken am Himmel, aber wir blieben von Regen verschont.
Und was fehlt noch nach einer schönen Wanderung? Natürlich ein gemütlicher Abschluss-Hock. In einer luftigen Gartenwirtschaft in "Heimatnähe" haben dann noch den Sonntag ausklingen lassen.

Gabriele Göller

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden